Einsatz-Nr.: 2019/19
Einsatzort: Ortsstraße, Horrenberg
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6
sonstige Fahrzeuge: Polizei, Rettungsdienst mit RTW und NEF, Abschleppdienst

Am frühen Sonntagmorgen kurz vor 3:00 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall in die Horrenberger Ortsstraße alarmiert. Dort war zuvor der Fahrer eines Kia mit einem Begrenzungsstein kollidiert. Nach dem Unfall liefen am vollig zerstörten PKW Betriebsstoffe aus, die mit Ölbindemittel aufgenommen wurden. Gleichzeitig wurde die von Trümmerteilen des Kia übersäte Straße gereinigt.

Der Einsatz war für die 8 Kräfte nach etwa einer Stunde beendet.

Polizeibericht

POL-MA: Dielheim (Rhein-Neckar-Kreis) - Betrunken das Handy benutzt und dabei verunfallt

Ein 25-Jähriger aus Dielheim befuhr am 29.09.2019, um 02.25 Uhr, die L612 von Dielheim kommend in Richtung Horrenberg. Unmittelbar nach der Ortseinfahrt Horrenberg kam er leicht nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Bord- und den dortigen Begrenzungsstein, wodurch sich sein Pkw überschlug. Der junge Mann konnte noch selbständig aus seinem Fahrzeug aussteigen. Gegenüber den Polizeibeamten gab er an, sein Mobiltelefon benutzt zu haben, auch hätte er Alkohol getrunken. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Da er Schmerzen im Rücken hatte und eine Platzwunde im Gesicht erlitt, wurde er mit einem RTW in ein Krankenhaus nach Sinsheim verbracht. Dort wurde nach der medizinischen Versorgung noch eine Blutentnahme durchgeführt. Am Kia entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Schaden am Begrenzungsstein und der Fahrbahn wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Ortstraße gereinigt werden. Um 03.35 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten, zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Einsatz-Nr.: 2019/18
Einsatzort: Neuwiesenweg, Horrenberg
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
sonstige Fahrzeuge: Olizei, Rettungsdienst mit RTW und NEF

Am 14. September war kurz vor 21 Uhr eine Person im Hinterhof eines Hauses im Neuwiesenweg gestürzt. Die Leitstelle Rhein-Neckar ging zunächst davon aus, dass die Person in einen Grube gefallen sein und alarmierte daher die Feuerwehr Horrenberg-Balzfeld zur Unterstützung des Rettungsdienstes.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass die Person einen kleinen Abhang hinabgefallen war und sich dabei eine Platzwunde am Kopf zugezogen hatte. Gemeinsam wurde die Person gerettet und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Einsatz-Nr.: 2019/17
Einsatzort: Hohlweg, Unterhof
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW

Eine defekte Waschtischarmatur im Badezimmer eines Einfamilienhauses in Unterhof fürhte zum Einsatz am 29. August. Da die Bewohner im Urlaub waren, lief zwei Tage lang unbemerkt Wasser aus dem Badezimmer im 1. OG bis in den Keller. Dort hatte es sich auf circa 100m² bereits 15cm angestaut.

Mit zwei Wassersaugern waren 13 Einsatzkräfte zwei Stunden im Einsatz um das Wasser abzupumpen.

Einsatz-Nr.: 2019/16
Einsatzort: BAB 6, Gemarkung Dielheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
Fahrzeuge Dielheim: VRW, MLF, MTW, KdoW, GW-T
sonstige Fahrzeuge: FF Wiesloch, FF Rauenberg mit GW-T, Rettungsdienst, Polizei, Abschleppdienst, untere Wasserbehörde

Zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW auf der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim wurde zunächst die Feuerwehr Wiesloch auf die Autobahn alarmiert. Zuvor war ein mit Papierrollen beladener Sattelzug von der Autobahn abgekommen, hatte die Leitplanke durchbrochen und war auf einen angrenzenden Waldweg gestürzt und umgekippt. Der leicht verletzte Fahrer konnte sich selbst befreien. Da Betriebsstoffe ausliefen, wurden die Feuerwehren Dielheim, Horrenberg-Balzfeld und Rauenberg zur Unterstützung nachalarmiert.

Bis zur Bergung des LKW blieb die Feuerwehr Dielheim am Einsatzort. Die Feuerwehr Horrenberg-Balzfeld war mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vorort.

Polizeibericht des Präsidiums Mannheim:

POL-MA: Dielheim, BAB 6, Rhein-Neckar-Kreis: Lkw kommt von Fahrbahn ab und kippt um - Bergungsarbeiten dauern an

Aus bislang noch unbekannter Ursache kam am späten Dienstagnachmittag, um 16:58 Uhr, ein mit 20 Tonnen Papierrollen beladener Sattelzug auf der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim in Fahrtrichtung Heilbronn von der Fahrbahn ab. Der Sattelzug durchbrach die rechte Leitplanke, fuhr eine Böschung hinunter, kippte um und kam im Bereich eines Waldweges auf der Seite zum Liegen. Glücklicherweise wurde der 41-jährige Fahrer nur leicht verletzt und konnte sich selbstständig aus seinem Führerhaus befreien. Er wurde zur weiteren Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Aufgrund austretenden Diesels wurden die Feuerwehren Wiesloch und Dielheim alarmiert und verhinderten an der Unfallstelle das weitere Auslaufen der Betriebsstoffe. Inwieweit weitergehende Maßnahmen, etwa durch Abtragen des durch Betriebsstoffe verunreinigten Erdreichs, getroffen werden müssen, kann erst nach der abschließenden Bergung des Sattelzuges entschieden werden. Die untere Wasserbehörde des Rhein-Neckar-Kreises wurde eingeschaltet und war vor Ort. Durch das Durchbrechen der Leitplanke wurde ebenfalls die Stromversorgung der Notrufsäulen beschädigt. Hierdurch fallen bis auf weiteres die Notrufsäulen zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim in Fahrtrichtung Heilbronn aus. Eine Verkehrswarnfunkmeldung ist veranlasst. Der Schaden an den Verkehrseinrichtungen wird auf 31.000 EUR geschätzt. Am Sattelzug entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von 40.000 EUR. Aufgrund der Unfallaufnahme mussten der mittlere und rechte Fahrstreifen der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau in Höhe von sechs Kilometern. Die Bergungsarbeiten dauern noch weiter an und werden voraussichtlich bis in die frühen Morgenstunden andauern. Hierzu sind weiterhin der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt. Das Verkehrskommissariat Walldorf hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Einsatz-Nr.: 2019/15
Einsatzort: Pestalozzistraße, Dielheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
Fahrzeuge Dielheim: MLF, LF
sonstige Fahrzeuge: FF Wiesloch mit TLF 20/40-SL, DLK 23/12

Gegen 22:45 Uhr wurden wir zusammen mit der Dielheimer Feuerwehr in die Pestalozzistraße nach Dielheim zu einem Gebäudebrand alarmiert. Die Bewohner des betroffenen Hauses konnten sich bereits vor Ankunft der Feuerwehr selbst in Sicherheit bringen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte standen eine Pergola und eine Hecke in Flammen.

Durch eine Riegelstellung konnte das Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Während der Brandbekämpfung wurden zwei Gasflaschen geborgen und gekühlt.

Mit im Einsatz war auch die Feuerwehr Wiesloch mit Tanklöschfahrzeug und Drehleiter.

Polizeibericht des Präsidiums Mannheim:

POL-MA: Dielheim
Rhein-Neckar-Kreis: Brand eines Pergola und einer Garage

Beim Brand einer Pergola und einer Garage in Dielheim entstand gestern Abend Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war gegen 22.45 an einer Thujahecke vor dem Haus in der Pestalozzistraße ausgebrochen. Die Flammen griffen danach auf die Pergola und die Garage über. Da der Hausbewohner den Rauch rechtzeitig bemerkte, konnten die Freiwilligen Feuerwehren aus Dielheim, Horrenberg und Wiesloch durch ihren schnellen Löscheinsatz ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern. Der Bewohner des Hauses sowie die Nachbarn konnten sich alle rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Einsatz-Nr.: 2019/13
Einsatzort: Bahnhofstraße, Dielheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6
Fahrzeuge Dielheim: MLF, VRW
sonstige Fahrzeuge: Ordnungsamt, Wasserrechtsamt

Gegen 10 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Dielheim in die Dielheimer Bahnhofstraße alarmiert. Im Bereich des Kindergartens war ein leichter Ölfilm auf dem Leimbach sichtbar. Mithilfe schwimmfähiger Ölsperren und Ölbindemittel wurde das Öl aufgenommen und entsorgt.

Von der Feuerwehr Horrenberg-Balzfeld waren acht Kräfte im Einsatz. Ordnungsamt und Wasserrechtsamt wurden ebenfalls mit hinzugezogen.

 

Einsatz-Nr.: 2019/12
Einsatzort: K 4271 Balzfeld > Tairnbach
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW

Am Freitagnachmittag wurden wir mit dem Einsatzstichwort „F1 Rauchentwicklung im Freien“ auf die Kreisstraße 4271 Richtung Tairnbach alarmiert. Zwei Autofahrer hatten von der nahegelegenen Autobahn eine Rauchentwicklung der Leitstelle gemeldet.

Vor Ort wurden mehrere Bereiche entlang der A6 ohne Ergebnis kontrolliert. Vermutlich war der Grund für den Einsatz eine Staubentwicklung durch die Baufahrzeuge der Autobahnbaustelle.

Tags:

Einsatz-Nr.: 2019/11
Einsatzort: K 4271 Horrenberg > Balzfeld
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6
sonstige Fahrzeuge: Wassermeister

Durch Passanten wurden wir während des Jugendfeuerwehrdienstes auf einen Wasserrohrbruch auf der Kreisstraße 4271 zwischen Horrenberg und Balzfeld aufmerksam gemacht. Nach Absicherung der Einsatzstelle konnte die Leitung durch den hinzugezogenen Wassermeister abgeschiebert werden.

Gemeinsam wurde die verschmutzte Fahrbahn gereinigt. Die drei Einsatzkräfte konnten nach 30 Minuten wieder einrücken.

Einsatz-Nr.: 2019/09
Einsatzort: K 4271 Balzfeld > Tairnbach
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
sonstige Fahrzeuge: Polizei, Rettungsdienst mit RTW und Rettungshubschrauber Christoph 53

Am Samstagabend kam es auf der Kreisstraße 4271 zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde (siehe Polizeibericht weiter unten). Zur Versorgung des Patienten war der Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber im Einsatz. Nach der Landung wurde ein Ölleck am Hubschrauber festgestellt, das den Weiterflug verhinderte.

Das in geringen Mengen austretende Öl wurde durch die Feuerwehr aufgefangen. In Absprache mit der mit den Kollegen der Luftrettung wurde das Notfallequipment mit unserem Mannschaftstransportwagen zur DRF-Station am Mannheimer Flugplatz verbracht.

 

Bericht des Polizeipräsidiums Mannheim:

POL-MA: Balzfeld/RNK: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

 Balzfeld/RNK: (ots)

Zwischen Tairnbach und Balzfeld verunglückte am Samstagabend ein 35-jähriger Suzukifahrer. Um 19.30 Uhr fuhr er durch den dortigen Baustellenbereich, als ein größeres Insekt durch das offene Visier in den Helm gelangte. Dadurch abgelenkt fuhr der Biker eine Böschung hinunter und verletzte sich schwer beim Sturz vom Motorrad. Durch den Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. An seiner Maschine entstand ein Schaden von 1.000 Euro. *mm

 

Einsatz-Nr.: 2019/08
Einsatzort: Radsäcker, Unterhof
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6
sonstige Fahrzeuge: FF Leimen mit KdoW

Gegen 13:00 Uhr wurden wir am Mittwochmittag in die Straße Radsäcker nach Unterhof mit dem Einsatzstichwort „F1 - Brandnachschau“ alarmiert. Dort war es zu einem Fettbrand gekommen, der von den Bewohnern des Einfamilienhauses selbstständig gelöscht werden konnte. Unsere Tätigkeit beschränkte sich auf das Lüften der Räumlichkeiten und die Kontrolle der Dunstabzugshaube mit der Wärmebildkamera.

Einsatz-Nr.: 2019/07
Einsatzort: Dielheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
Fahrzeuge Dielheim: KdoW
sonstige Fahrzeuge: Polizei

Am 4. April sicherten wir zusammen mit der Polizei den Trauerzug für den verstorbenen Dielheimer Pfarrer Leider ab.

Tags:

Einsatz-Nr.: 2019/06
Einsatzort: Verlängerung Ringstraße, Balzfeld
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW

Am Ostersonntag haben wir mit unserem LF und sieben Einsatzkräften das diesjährige Osterfeuer auf dem Eschelbacher Berg abgesichert. Außer dem Ablöschen der Grasnarbe mittels Feuerpatsche gab es keine Vorkommnisse.

Einsatz-Nr.: 2019/05
Einsatzort: Mühlstraße, Horrenberg
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6
Fahrzeuge Dielheim: MLF

Am Sonntagmittag wurden wir ins eigene Feuerwehrhaus alarmiert. Grund war ein ausgelöster privater Rauchwarnmelder in den Räumen einer Kleinkindbetreuungseinrichtung. Das Alarmsignal wurde von den Nutzern des Ortschaftshauses gehört und folgerichtig wurde ein Notruf abgesetzt. Mit dem Türöffnungswerkzeug wurde Zugang zu den Räumen geschaffen. Dort wurde weder Rauch noch Feuer festgestellt. Ein anderer Auslösegrund war nicht erkennbar.

Aufgrund des Einsatzobjekts waren die Dielheimer Kameraden ebenfalls zur Unterstützung vor Ort, mussten aber nicht tätig werden.

Einsatz-Nr.: 2019/04
Einsatzort: L612 Abzw. Unterhof
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6

Am Sonntagnachmittag wurde uns eine Ölspur auf der Landesstraße 612 auf Höhe der Bushaltestelle Unterhof und auf dem angrenzenden Radweg gemeldet. Auf dem „kurzen Dienstweg“ wurden vier Kameraden mobilisiert, sodass von der Leitstelle kein Alarm ausgelöst werden musste. Die Einsatzkräfte reinigten die Straße auf etwa 150 Metern Länge mit Ölbindemittel und 2000 Litern Wasser.

Einsatz-Nr.: 2019/03
Einsatzort: Vogelsangstraße, Unterhof
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
sonstige Fahrzeuge: Polizei, Rettungsdienst mit RTW und NEF

Zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst wurden wir am Mittwochvormittag in die Vogelsangstraße nach Unterhof alarmiert.

Bei unserem Eintreffen war die Wohnungstür schon durch den Rettungsdienst geöffnet. Mit im Einsatz war auch die Polizei

Einsatz-Nr.: 2019/02
Einsatzort: Waldspielplatz, Dielheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
Fahrzeuge Dielheim: MLF
sonstige Fahrzeuge: Feuerwehr Wiesloch mit RW 2, Rettungsdienst, Polizei

Während unserer Übung am Freitagabend wurden wir zusammen mit den Dielheimer Kameraden zu einem Verkehrsunfall beim Dielheimer Waldspielplatz alarmiert. Sofort konnten LF und MTW ausrücken. Das verunfallte Fahrzeug lag neben der Straße auf dem Dach. Der Fahrer wurde bei unserem Eintreffen bereits durch den Rettungsdienst versorgt.

Mit dem MTW wurde die Einsatzstelle abgesichert.

Polizeibericht

POL-MA: Dielheim
Rhein-Neckar-Kreis: Glätteunfall - Pkw mit Sommerreifen von der Fahrbahn gerutscht und überschlagen

Dielheim / Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Freitagabend, gegen 20.45 Uhr, fuhr ein 25-Jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Hyundai auf der K 4171 von Mühlhausen in Richtung Dielheim. Beim Sportplatz, in der dortigen Rechtskurve, kam er auf schneeglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab, rutschte die Böschung hinunter und überschlug sich. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme war die K 4171 bis gegen 22.15 Stunden gesperrt. Da an Pkw Sommerreifen montiert waren, kommt auf den Fahrer ein empfindliches Bußgeld zu.

Einsatz-Nr.: 2019/01
Einsatzort: Seeweg, Horrenberg
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
sonstige Fahrzeuge: Wasserwerk

Zum ersten Einsatz des neuen Jahres wurden wir bereits am Neujahrsmorgen in den Seeweg alarmiert. Dort waren aufgrund eines Wasserrohrbruchs Teile des Gehwegs und eines Vorgartens abgesackt. Da am Wohnhaus selbst kein Schaden aufgetreten war, wurde die Einsatzstelle rasch an das Wasserwerk übergeben. Die neun Kameraden konnten nach etwa einer halbe Stunde wieder einrücken.

Suchen