Einsätze 2018

Einsatz-Nr.: 2018/10
Einsatzort: Dürerstraße, Horrenberg
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
Fahrzeuge Dielheim: LF 8, TLF 8/18, MLF
sonstige Fahrzeuge: FF Meckesheim mit DLK, FF Wiesloch mit DLK

Am 28. Juni wurden wir gegen 7 Uhr morgens zu einem Gebäudebrand in die Dürerstraße in Horrenberg alarmiert. Nach ersten Mitteilungen der Leitstelle waren noch Menschen im Gebäude, daher wurden sofort die Feuerwehren aus Dielheim sowie aus Wiesloch und Meckesheim mit je einer Drehleiter mitalarmiert. Die ersten Einsatzkräfte vor Ort konnten allerdings schnell Entwarnung geben. Gebrannt hatte ein Bastkorb auf einer Herdplatte.

Einsatz-Nr.: 2018/09
Einsatzort: Oberhof
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
sonstige Fahrzeuge: Traktor

Am 11. Juni wurden wir von der Leitstelle Rhein-Neckar zur Besetzung unseres Gerätehauses alarmiert. Unwetterartiger Starkregen hatte in der Region zu einer Vielzahl von Einsätzen geführt. Vorallem die Kameraden unserer Nachbarwehr Meckesheim waren im Dauereinsatz. Wir mussten glücklicherweise nur zu einem Einsatz ausrücken. Wie auch letzte Woche hatte Starkregen Schlamm auf die Straßen im Ortsteil Oberhof gespült. Für die 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Horrenberg-Balzfeld hieß es nun zwei Stunden lang Schlamm schippen und mit mehreren C-Rohren die Straße reinigen. Außerdem wurde mit Wassersaugern eine überschwemmte Scheune leergepumpt.

Am Tag darauf unterstützten wir noch einen Hausbesitzer in Horrenberg, dessen Keller ebenfalls mit Wasser vollgelaufen war.

Einsatz-Nr.: 2018/08
Einsatzort: Auf der Hälde, Horrenberg
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6
sonstige Fahrzeuge: FF Leimen mit MTW, Energieversorger

Auf einer Baustelle in der Horrenberger Straße „Auf der Hälde“ kam es am 05.06.2018 gegen 11:10 Uhr zu einem Gasaustritt. Ursache hierfür war die Beschädigung einer Gasleitung durch einen Bagger. Die Leckage konnte durch den Entstördienst des Gasnetzbetreibers schnell beseitigt werden, sodass von uns kein Eingreifen erforderlich war.

Im Einsatz waren das Löschgruppenfahrzeug (LF) 10/6 der Feuerwehr Horrenberg-Balzfeld und der Mannschaftstransportwagen (MTW) der Feuerwehr Leimen mit insgesamt sechs Kräften.

Einsatz-Nr.: 2018/07
Einsatzort: Oberhof
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
sonstige Fahrzeuge: Traktor, Polizei

Gegen 8 Uhr am Samstagmorgen wurden wir von der Integrierten Leitstelle Rhein-Neckar in den Ortsteil Oberhof alarmiert. Dort hatte der unwetterartige Starkregen der vergangenen Nacht Schlamm auf die Straße an der Kapelle gespült. Mit zwei C-Rohren und einem Traktor befreiten wird die Straße vom Schlamm, der teilweise mehrere Zentimeter hoch den Asphalt bedeckte. Für die 11 Kräfte der Feuerwehr war der Einsatz nach circa 1,5 Studen beendet. Sachschaden entstand nicht.

Einsatz-Nr.: 2018/06
Einsatzort: Rauenberger Straße, Dielheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6
Fahrzeuge Dielheim: LF 8, TLF 8/18, MLF
sonstige Fahrzeuge: FF Wiesloch, FF Rauenberg

Am 1. Juni wurden wir gegen 9:20 Uhr nach Dielheim in die Rauenberger Straße zu einem Zimmerbrand alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Dielheim konnten schnell Entwarnung geben. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig, sodass wird die Einsatzfahrt in Dielheim abbrechen konnten. Mitalarmiert waren auch die Kameraden aus Rauenberg und Wiesloch. Nach ersten Erkenntnissen verursachte angebranntes Toastbrot den Einsatz.

Einsatz-Nr.: 2018/05
Einsatzort: Verlängerung Dorfstraße, Balzfeld
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW

Am Ostersonntag fand am Heiligenberg in Balzfeld das traditionelle Osterfeuer statt. Um die Sicherheit der Besucher beim Abbrennen des circa 20m³ großen Holzhaufens zu gewährleisten, wurde von uns ein Brandsicherheitswachdienst gestellt. Kleinere Brände der Grasnarbe konnten schnell mit Feuerpatschen gelöscht werden. Sonst verlief der Dienst ruhig.

Tags:

Einsatz-Nr.: 2018/04
Einsatzort: Schillerstraße, Dielheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
Fahrzeuge Dielheim: LF 8, TLF 8/18, MTW, KdoW
sonstige Fahrzeuge: FF Wiesloch mit TLF 20/40-SL, Polizei, Netzbetreiber

Am Mittwochmittag kam es in der Dielheimer Schillerstraße zu einer Rauchentwicklung an einer Ortsnetzstation. Die Feuerwehren Dielheim und Horrenberg-Balzfeld wurden mit dem Einsatzstichwort „Elektroanlagenbrand“ alarmiert. Vor Ort wurden bis zum Freischalten der Station durch den Netzbetreiber CO2-Löscher und eine Schaumangriff vorbereitet. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Wiesloch zur Einsatzstelle gerufen, die auf ihrem Tanklöschfahrzeug einen weiteren 30kg-CO2-Löscher mitführt.

Der brennende 20kV-Schalter in der Ortnetzstation konnte mit mehreren CO2-Löschern bekämpft werden.

Während des Einsatzes kam es in Teilen von Dielheim zu einem Stromausfall. Die Brandursache ist bisher nicht bekannt.

Einsatz-Nr.: 2018/03
Einsatzort: L612 Horrenberg - Hoffenheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6

Vorbeifahrende Autofahrer alarmierten am Freitagabend wegen einer Rauchentwicklung an der L612 Richtung Hoffenheim die Feuerwehr. Vor Ort stellte sich heraus, dass Reisig verbrannt wurde. Mit einem C-Rohr und etwa 900 Litern Wasser konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Einsatz-Nr.: 2018/02
Einsatzort: Stockäckerweg, Balzfeld
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6
sonstige Fahrzeuge: FF Meckesheim mit DLK, Rettungsdienst mit RTW und NEF

Aufgrund eines medizinischen Notfalls wurden wir als Tragehilfe für den Rettungsdienst in den Stockäckerweg nach Balzfeld alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Notarzt wurde entschieden, die Patientin mit der bereits alarmierten Drehleiter der Feuerwehr Meckesheim über ein Fenster im ersten Obergeschoss zu retten.

Einsatz-Nr.: 2018/01
Einsatzort: L612 Horrenberg - Hoffenheim
Fahrzeuge Horrenberg-Balzfeld: LF 10/6, MTW
sonstige Fahrzeuge: Polizei, Abschleppdienst

Nach einem Verkehrsunfall auf der L 612 zwischen Horrenberg und Hoffenheim wurde die Feuerwehr Horrenberg-Balzfeld im Rahmen der Amtshilfe zur Einsatzstelle alarmiert. Ein PKW war zuvor während eines Überholmanövers nach links von der Straße abgekommen und wurde von der Böschung zurück auf die Straße geschleudert. Hierbei wurde die Fahrbahn auf circa 150 Metern Länge mit Erde verschmutzt.

Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn und nahm geringe Mengen austretender Betriebsstoffe auf. Vorsorglich wurde der betroffene Bereich mit Ölspur-Schildern markiert.

Suchen